AUSZEICHNUNG

Auszug aus der Pressemitteilung

„Deutscher Gutachten Preis 2015 – Preisverleihung er­folg­reich zu Ende gegangen

  • Wettbewerb für mehr Trans­pa­renz in der Im­mo­bi­li­en­be­wer­tung
  • Qualität und Schwie­rig­keits­grad von Markt- und Be­lei­hungs­wert­gut­ach­ten ausgezeichnet
  • Gewinner in drei Kategorien geehrt

Fulda / Sinzig, 30. Januar 2015. Die Gewinner des diesjährigen Deutschen Gutachten Preises stehen fest und wurden im Rahmen der Abend­ver­an­stal­tung des diesjährigen Spreng­netter Jahreskongresses 23.01.2015 in Fulda ausgezeichnet. Aus den Einreichungen wählte eine un­ab­häng­ige Fachjury ohne Ansehen der Person die besten Gutachten in drei Kategorien aus. „Wir freuen uns über das rege Interesse der Sach­ver­stän­digen in Deutschland an der größeren Wertschätzung ihrer Arbeit“, so Dr. Hans Otto Sprengnetter, Leiter der Sprengnetter Unternehmensgruppe, die den Deutschen Gutachten Preises ins Leben gerufen hat. „Die prämierten Arbeiten nehmen in der Branche eine Vorbildfunktion ein. Sie sind herausragende Beispiele für nach­voll­zieh­bare und verständliche Bewertungsgutachten.”

Unter der Schirmherrschaft von Chris­tof Hardebusch, Chefredakteur des immobilienmanager, zeichnet der Deutsche Gutachten Preis besondere Leistungen im Zusammenhang mit der Erstellung von Markt- und Beleihungswertgutachten aus.

In der Kategorie „Besondere wohnwirtschaftliche Immobilie“ setz­te sich Sabine Mosdzien, zertifizierte Sachverständige ZIS Sprengnetter Zert (AI), durch und konnte damit nach 2013 bereits zum zweiten Mal eine Trophäe ent­ge­gen­neh­men.

Beim Bewertungsobjekt handelt es sich um eine Dachgeschoss- bzw. Penthouse-Wohnung. Das Gutachten wurde im Rahmen eines Zi­vil­pro­zes­ses gefertigt. Die Beantwortung der Beweisfrage, welcher Erlös durch eine Zwangsversteigerung des Woh­nungs­ei­gen­tums zum Zeitpunkt der Gutachtenerstellung mit zu­rück­lie­gen­dem Qualitätsstichtag zu erzielen gewesen wäre, stelle eine au­ße­rge­wöhn­liche Herausforderung an die sachverständige Tätigkeit dar. Zwecks Beweisführung war neben der gutachterlichen Stellungnahme eine eigenständige Ver­kehrs­wert­er­mitt­lung des Streit­ob­jek­tes er­for­der­lich.

Die Jury würdigte die herausragende Gutachtenleistung:
„Vorbildliche Darstellung des Themas Zwangsversteigerung und in­ter­es­san­te Analyse der Zwangs­ver­stei­ge­rungs-Er­geb­nis­se zur Er­geb­nis­plau­si­bi­li­sie­rung.“  „Komplexe Auf­ga­ben­stel­lung mit erheblichen Be­son­der­hei­ten, aus­ge­zeich­ne­te Re­cher­che der Grund­la­gen­daten.“ “


Die Berichterstattung über den Deutschen Gutachten Preis im immobilienmanager Verlag können Sie hier herunterladen:
  Immobilienmanager Verlag

Direktkontakt

Sachverständigenbüro
Dipl.-Ing. S. Mosdzien

Rosenweg 19
41542 Dormagen
  +49 2182 690 - 177
  +49 2182 690 - 178
  Kontakt
 

Geprüfte Fachkompetenz
Zertifizierte Sachverständige
ZIS Sprengnetter Zert (AI)

Gesicherte Marktkompetenz
Mitglied Expertengremium
Regierungsbezirk Düsseldorf
 


DEUTSCHER GUTACHTEN
PREIS 2013 / 2015